Centrum für Kunst & Kultur Rülzheim

Lade Karte ...

Adresse
Kuntzengasse 9
76761 Rülzheim
Rheinland-Pfalz / Südpfalz
Deutschland


Die Synagoge diente nach 1945 als Lager und wurde schließlich 1953 von der katholischen Kirchengemeinde Rülzheim der Jüdischen Kultusgemeinde der Rheinplatz abgekauft. Nun wurde das Gebäude bis in die 1970er Jahre als Jugendheim genutzt. 1986 wurde die Synagoge unter Denkmalschutz gestellt und 1988 von der politischen Gemeinde erworben.

Nach den Renovierungsarbeiten wurde das Gebäude am 13. Juni 1991 als Geschichts- und Begegnungsstätte eröffnet. Die profanierte Synagoge diente fortan als kultureller Veranstaltungsraum für Konzerte, Ausstellungen usw. Im Jahr 2013 wurde das gesamte Gelände in der Ortsmitte einer Neugestaltung unterzogen.

Die ehemalige Synagoge ist nun Bestandteil des am 11. Mai 2014 eröffneten Gebäudeensembles Centrum für Kunst und Kultur, in dem unter anderem Ausstellungen, Konzerte und Kunstkurse stattfinden. Wikipedia

Kommende Veranstaltungen

  • Keine Veranstaltungen an diesem Ort
    Nach oben